Chlorgasmessen im Schwimmbad

Datum:
05.02.2015
Uhrzeit:
11:59 Uhr
Ort:
Rotenburg
Einsatzstichwort:
GEF2 (Gefahrguteinsatz 2)
Einsatz-Nummer: 12048    
Eingesetzte Fahrzeuge der Feuerwehr Waffensen: Weitere Einsatzkräfte:
- Feuerwehr Rotenburg
  (HLF 20, ELW 1, WLF, RW)
- Abschnittsleiter
- Rettungswagen und Notärzte

 
Gleich 24 Schülerinnen und Schüler einer 5. Klasse der Realschule klagten über Magen- und Kopfschmerzen. Erste Meldungen ließen einen Gasaustritt im Ronolulu vermuten, denn den Schülern wurde etwa 40 Minuten nach dem Schwimmbadbesuch schlecht.
Die Feuerwehr Waffensen wurde deshalb zum Rotenburger Erlebnisbad Ronolulu. Das Schwimmbad wurde zunächst geräumt, etwa 75 Gäste und Mitarbeiter waren betroffen. Messungen ergaben allerdings keinen Gasaustritt.
Ein Großteil der Feuerwehren wurden anschließend zur Realschule gerufen. Während einige Schüler ins Diakonieklinikum gebracht wurden, versuchten die Feuerwehren durch Messungen in der Schule der Ursache auf den Grund zu gehen. Dazu ist der Gerätewagen GW-Mess aus Zeven angerückt. Auch hier wurden keine Auffälligkeiten festgestellt.
Die Ursachen der Krankheitsbilder sind bisher ungeklärt.
Die Feuerwehr Waffensen war mit 6 Einsatzkräften im Einsatz, für die der Einsatz um 14:00 Uhr beendet war.